Dienstag, 2. Dezember 2014

Wärmster November seit Beginn der Messungen!

Und möglicherweise das wärmste Jahr überhaupt? ... So hieß es gerade in der Presse.

Dann schaun mer doch mal: Die Novembertemperaturen seit 2002.



Die letzten 12 Jahre Jahre gingen die November-Temperaturen im Schnitt etwas nach unten.

Die oberen beiden Linien sind die Messungen 1 - 2 m über Land oder Ozean in normalen Wetterstationen und Bojen.

Die unteren beiden sind Satellitenmessungen der unteren Troposphäre, also ca 0 - 4000 m über der Erdoberfläche. Diese Messungen sind nicht von warmen Städten beeinflusst wie manche Wetterstationen.

Also lässt sich sagen: Laut anerkannten Temperaturmessungen ist die Temperatur in diesem Zeitraum eher etwas gefallen. Keine Kurve hat dieses Jahr den Höchstwert erreicht.

Anmerkung: Dass die beiden Bodenmessungen (Land und Ozeane kombiniert) dieses Jahr etwa höher ausfallen (Ende der Linie auf der rechten Seite), hat vielleicht mit der Vorstufe eines El Nino zu tun, der momentan im Pazifik vorherrscht. Aber das dürfte sich dann durch einen kleinen El Nina (also eine leichte Pazifik-Abkühlung in den nächsten Jahren wieder ausgleichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen